UPMRaflatac

Recycling von Etikettenabfällen mit RafCycle

RafCycle® by UPM Raflatac ist der erste Recycling-Service für Trägerabfälle, der auf eine reine Kreislaufwirtschaft ausgelegt ist.

 

Wie integriert man Verpackungsetiketten in die Kreislaufwirtschaft?

Die Welt hat ein Abfallproblem. Die lineare Nutzung von Ressourcen treibt den Klimawandel an. Die Folgen für Marken sind strenger Nachhaltigkeitsvorschriften und neue Verbrauchertrends. Die bei der Etikettierung von Produkten anfallenden Trägerpapiere werden als Abfallstrom häufig außer Acht gelassen. UPM Raflatac bietet eine praktische Recycling-Lösung, die Kreislaufwirtschaft ermöglicht und einen positiven Beitrag zum Klimaschutz leistet. Weltweit begleiten uns bereits mehr als 250 Partner auf unserem Weg zu einer reinen Kreislaufwirtschaft.

Leitfaden zum Recycling mit RafCycle herunterladen

 
 
 

Vorteile des Recyclings von Trägerabfällen mit RafCycle

Nachhaltige Kreislaufwirtschaft

Kosteneinsparungen

Anwenderfreundlich

Marken- und Geschäftswert

 

Angesichts der Verschärfung der Nachhaltigkeitsvorschriften und der Forderung der Verbraucher nach nachhaltigeren Lösungen wissen Sie möglicherweise nicht, wie Sie mit Trägerabfällen umgehen sollen. Die bei der Etikettierung von Produkten anfallenden Trägerpapiere werden als Abfallstrom häufig außer Acht gelassen. Dank RafCycle können Sie diese wertvollen Rohstoffe besser nutzen, und das in einem geschlossenen Kreislauf, bei dem der Abfall zur Herstellung neuer Etikettenmaterialien verwendet wird.

Mit RafCycle ist das Recycling von Trägerabfällen ganz einfach. Sie sammeln Ihre Abfälle, und wir kümmern uns um die Abholung und alles andere. Bei Bedarf können Sie sich praktische Unterstützung holen – unsere Experten haben die auf Ihre spezifischen Bedürfnisse zugeschnittene Lösung parat.

Abgesehen von der Einfachheit und dem Service bietet RafCycle viele weitere Vorteile für Ihr Geschäft – von konkreten Kosteneinsparungen bis zur Unterstützung beim Erreichen Ihrer Nachhaltigkeitsziele. Darüber hinaus können Sie auf die konkreten Nachhaltigkeitsmaßnahmen in Ihrem eigenen Storytelling und Marketing verweisen.

 

Kontakt

 

Entlastung der Wälder

 

Wie funktioniert RafCycle? 

Die Schließung des Kreislaufs ist ganz einfach:

Schritt 1 Sammeln Sie Ihre Trägerabfälle.

Schritt 2 Sobald die vereinbarte Menge erreicht ist, informieren Sie uns.

Wir kümmern uns um die Abholung und recyceln Ihre Abfälle zu neuen Etikettenmaterialien, Papier- bzw. PET-Produkten oder anderen innovativen Kreislauflösungen.

 
 

Die Gesamtmenge der zwischen 2014 und 2021 mit RafCycle recycelten Trägerabfälle entspricht

mehr als dem doppelten Gewicht des Eiffelturms

280.000 eingesparten Bäumen, die anderweitig genutzt verwendet werden konnten

den CO2e-Emissionen von 641 Langstreckenflügen, die sonst durch Deponieabfälle verursacht worden wären

 

Umwandlung von Trägerabfällen in Papierprodukte

Mit RafCycle können die Trägerabfälle nach der Entfernung der Silikonschicht zu Zellstoff und Papier recycelt werden. Wir können unser umfangreiches Sammelnetzwerk nutzen, um ein kostengünstiges Recycling des Trägermaterials zu ermöglichen. Wir bieten Kreislauflösungen an, bei denen das recycelte Material für neue Etikettenmaterialien oder andere Papierprodukte genutzt wird.

Aus Trägerabfällen PET-Produkte herstellen

Ablösbare PET-Träger können mit RafCycle mechanisch oder chemisch recycelt werden, um Rohstoffe für neue PET-Produkte zu schaffen. Wir können unser umfangreiches Sammelnetzwerk nutzen, um ein kostengünstiges Recycling des Trägermaterials zu ermöglichen.

Umwandlung von Matrixabfällen in Verbundwerkstoffe

Die Matrixabfälle aus der Verarbeitung von Etiketten können als Rohstoff für UPM ProFi-Verbundmaterialien in Deutschland wiederverwendet werden.