UPMRaflatac
  • Medien
  • Fallstudien
  • Puerto de Indias Gin: Ein in Geschmack und Design wegweisendes Produkt
Artikel | 09/08/2017 09:55:00

Puerto de Indias Gin: Ein in Geschmack und Design wegweisendes Produkt

Puerto de Indias Gin,der in Carmona in der spanischen Provinz Sevilla hergestellt wird, war der erste Gin mit Erdbeergeschmack und löste damit einen Trend aus. Die Verpackung erinnert mit ihrem verspielten und barocken Design an Kosmetikprodukte.

„Puerto de Indias Gin ist nicht nur ein Vorreiterprodukt, sondern auch im Design wegweisend“, sagt Guillermo Afonso, Design Manager von Avanza Packaging. „Das Design der Flasche ist vom Torre del Oro (dt. Goldturm) in Sevilla inspiriert und hat genau so viele Facetten wie der historische Turm selbst. Und der Name kommt daher, dass früher Schätze von den westindischen Inseln am Torre del Oro ausgeladen wurden.“

Für die Flasche des Puerto de Indias Gin werden zwei verschiedene Etikettenmaterialien von UPM Raflatac verwendet. Die typische geprägte Metallplakette der Marke wird mit dem Material Aluminium Super Emboss hergestellt, einem metallisierten Papier, das mit Tinte geprägt wird, um den münzartigen Effekt zu erzielen. 

„Für die markentypische Prägung verwenden wir Flexodruck, um noch mehr Farbintensität zu erzielen; danach tragen wir noch eine matte Lackschicht auf, um das Material optisch zu altern“, sagt Juan Macho Rodríguez, Vertriebsleiter der Druckerei Etiquetas Macho. „Das Material ist etwas schwieriger zu verarbeiten, weshalb man bei der Handhabung und im Stanzprozess große Sorgfalt walten lassen muss. Und weil sich mit diesem wunderbaren Material ein bemerkenswertes Volumen erreichen lässt, eignet es sich ideal für das mechanische Prägen.“

Das zweite Etikett, auf dem der Markenname zu lesen ist, besteht aus Silver Orion WSA, das mit einer Konstellationstechnik genutzt wird. Dafür werden ein schwarzes Papier mit einem transparenten 3D-Effekt-Lack für den Hintergrund und ein geprägter Aufdruck in Pink verwendet.

„Dieses Material hat einen sehr schönen Glanz, obwohl es wegen seiner Textur ausgewählt wurde. Es ist sehr vielseitig, leicht zu verwenden und der Kleber hat die idealen Eigenschaften für den Einsatz auf Glas, wie es bei Puerto de Indias Gin der Fall ist“, sagt Macho.

Garantierter Erfolg dank Etiketten von UPM Raflatac

Sowohl der Designer als auch die Druckerei waren mit den Endergebnissen von Puerto de Indias Gin und der Zusammenarbeit mit UPM Raflatac zufrieden.

„Das Etikett und das Design harmonisieren gut mit dem Produkt und der Zielgruppe, bei der wir mittlerweile äußerst beliebt sind. Alles ist Teil eines gemeinsamen Designs und sowohl das endgültige Ergebnis, als auch die Reaktion darauf haben unsere Erwartungen weit übertroffen“, bemerkt Afonso. „Wir haben uns für Etikettenmaterial von UPM Raflatac entschieden, weil das Unternehmen eine Vielzahl von besonderen Papiersorten im Programm hat, die außergewöhnliche Vielseitigkeit bei der Verarbeitung und eine Anpassung des Materials an die Form der Flasche ermöglichen. Die Qualität der Materialien spricht zweifellos für den Hersteller und macht es zu einer sicheren Wahl.“

„UPM Raflatac und Etiquetas Macho haben schon seit langem eine sehr enge Geschäftsbeziehung. Für uns geht es dabei mehr um eine Beziehung zwischen Gleichgesinnten, die gemeinsam auf dasselbe Ziel hinarbeiten und sich gegenseitig bei dessen Erreichung unterstützen, als nur die Beziehung zwischen Käufer und Lieferant. Wir glauben, dass UPM Raflatac alles unternommen hat, um uns im Bereich Spirituosen Lösungen für sehr gute Ergebnisse anzubieten; wir verwenden das Material sehr oft sowohl für Puerto de Indias, als auch für andere Kunden und es ist immer ein Garant für Erfolg“, sagt Macho.


Kunde: Puerto de Indias Gin
Designer: Avanza Packaging
Druckerei: Etiquetas Macho
Etikettenmaterial: Aluminium Super Emboss und Silver Orion WSA von UPM Raflatac