UPMRaflatac
  • Medien
  • News
  • UPM Raflatac führt nachhaltige RAFNXT+ Versionen seiner BPA-freien Thermoetikettenmaterialien für Einzelhandel, Lebensmittel und Logistik ein

UPM Raflatac führt nachhaltige RAFNXT+ Versionen seiner BPA-freien Thermoetikettenmaterialien für Einzelhandel, Lebensmittel und Logistik ein

Pressemitteilung 26.6.2018 15:10 EEST

UPM Raflatac führt auf dem europäischen Markt drei neue, nachhaltige, BPA-freie Etikettenmaterialien für Preisauszeichnungswaagen sowie Lager- und logistische Anwendungen ein. Die neuen Produkte ermöglichen es Druckern, BPA-freie und gesetzeskonforme Thermoetiketten mit garantierter Nachhaltigkeit anzubieten.

 

UPM-food_labeling.jpg

Seit jeher enthält Thermopapier Bisphenol A (BPA) als Farbentwickler. Doch nach den neuen Rechtsvorschriften der Europäischen Union muss das in Europa verkaufte Thermopapier ab 2. Januar 2020 BPA-frei sein.

RAFNXT+ ist eine Lösung der nächsten Generation für nachhaltige Verpackungen und optimierte Rohstoffnutzung. Die Etikettenmaterialien haben nachweislich eine 20 % bessere Kohlendioxidbilanz als Standardpapiermaterialien, erfordern weniger Energie und Wasser und produzieren während ihres Lebenszyklus weniger Abfall. RAFNXT+-Etikettenprodukte bieten einen Wettbewerbsvorteil in puncto Nachhaltigkeit und Effizienz, mit Einsparungen bei Ausfallzeiten und Anfangsverlusten durch weniger Rollenwechsel sowie geringere Kosten für Verpackung und Transport. Alle Produkte basieren auf unserem einzigartigen „Forest Positive“-Lebenszyklusansatz und repräsentieren die Zukunft der nachhaltigen Etikettierung.

Die Thermal Eco BPA Free NXT+FSC und Retail Eco BPA Free NXT+FSC-Etikettenmaterialien sind ideal für die Etikettierung von Verpackungsfolien und den meisten gängigen Kartonagen in kurzlebigen Anwendungen wie Waagen-, Lager- und logistischen Etiketten. Sie gewährleisten ihrerseits die Einhaltung der relevanten Verordnungen zum Lebensmittelkontakt und können mit verschiedenen Klebern kombiniert werden, um eine optimale Leistung über einen weiten Temperaturbereich zu gewährleisten. Alle vier Etikettenmaterialien sind FSC™-zertifiziert (FSC-C012530), wodurch garantiert wird, dass der für die Herstellung verwendete Holzrohstoff legal beschafft wird und aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern stammt.

„Viele Marken setzen auf netto-positive Strategien und Ziele, und das „Forest Positive“-Konzept sowie das RAFNXT+ Produktsortiment sind unsere Antwort darauf. Dank ihrer Ressourcenoptimierung haben diese Produkte nicht nur eine bessere Kohlendioxidbilanz als unser Standardsortiment, sondern helfen auch unseren Kunden, ihre Produktivität zu steigern. Unser Thermal-Eco-Sortiment umfasst jetzt Produkte, die all diese Vorteile bieten und zudem auch noch frei von BPA sind“, erklärt Ville Pollari, Director, VIP & Prime, EMEIA, UPM Raflatac.

Entdecken Sie die BPA-freien Etikettenmaterialien von UPM Raflatac

Für weitere Informationen, wenden Sie sich bitte an:
Ville Pollari, Director, VIP & Prime segment, EMEIA, UPM Raflatac, tel. +358 9 427 353 29​