UPMRaflatac
Artikel | 07/17/2017 10:04:00

Big 4 Sun: Finnisches Craft-Bier, mit Liebe gebraut

Die Craft-Brauerei Pyynikin ist seit 2013 Teil der wachsenden Kreativbierszene Finnlands. Im März 2017 brachte die Brauerei das Big 4 Sun Pack mit vier verschiedenen, handwerklich gebrauten Bieren auf den Markt. Auf drei der Dosen kommt das ultradünne Etikettenmaterial VANISH von UPM Raflatac zum Einsatz. Die selbstklebenden Etiketten sind ganze 23 μm stark und verleihen den Dosen einen hochwertigen No-Label-Look.

Im Gegensatz zum Direktdruck, der eine Produktion von Chargen ab 100.000 Dosen erfordert, haben kleine Betriebe dank der selbstklebenden Lösungen von UPM Raflatac die Möglichkeit, auch kleinere Produktmengen zu etikettieren. Damit können sich solche Firmen leichter auf die individuellen Wünsche ihrer Kunden einstellen und den Markterfolg neuer Produkte ohne Angst vor riesigen Überschüssen testen. Dies ist auch für die Pyynikin-Brauerei von zentraler Bedeutung, denn die Verkaufszahlen handwerklich gebrauter Biere lassen sich oft nur schwer vorhersehen. Selbstklebende Etiketten haben sich insbesondere für Mikrobrauereien, die mit neuen Produkten experimentieren möchten, als kostengünstige Alternative zum Direktdruck erwiesen.

„Als Kleinbrauerei ist es unsere Leidenschaft, eine Vielzahl verschiedener Biere zu kreieren. Schon jetzt haben wir hunderte Produkte registriert, und ständig kommen neue hinzu“, so Rauno Pere, Verwaltungsleiter der Pyynikin Craft-Brauerei. „Außerdem richten wir uns immer stärker auch auf ausländische Märkte aus, und Haftetiketten eignen sich hervorragend für die Lokalisierung unserer Biere.“

Neben den kleinen Produktionsmengen überzeugt VANISH™ auch durch vielfältige Gestaltungs- und Druckmöglichkeiten. Wie Rauno Pere erklärt, treten die Unterschiede zwischen den einzelnen Farben des selbstklebenden Etiketts durch dessen größere Farbtiefe deutlicher zu Tage. Auch mit Verfahren wie dem Druck mit Farbverlauf sind die Etiketten kompatibel. Durch die extrem geringe Stärke des VANISH™ Etiketts erhalten die Dosen ein perfektes, nahtloses Aussehen.

Selbstklebende Etiketten als Wegbereiter für Aluminiumdosen

Für die Pyynikin Brauerei fiel die Entscheidung für selbstklebende Etiketten, nachdem VANISH™ von Palpa, dem größten Recycler von Getränkeverpackungen in Finnland, zur Verarbeitung in seinem Rückgewinnungssystem zugelassen wurde. Zuvor war das Recycling etikettierter Dosen nicht möglich gewesen, da die bis dahin verwendeten Etiketten im Verhältnis zum Gesamtgewicht der Aluminiumdose einen zu hohen Plastikanteil aufwiesen. Das VANISH™ Etikett ist jedoch so dünn, dass es keinerlei Auswirkungen auf die Recyclingfähigkeit der Dosen hat.

Da die Etikettierung mit dem dünnen Material auch entsprechende Anlagen erfordert, wurde von der Brauerei als erste Investition eine Etikettiermaschine angemietet. Laut Pere verläuft der Etikettierungsprozess mit der gleichen Geschwindigkeit wie die Bierabfüllung:

„Pro Stunde stellen wir etwa 1.200 etikettierte Dosen her. Zuvor mussten wir unser Bier in Flaschen abfüllen, weil etikettierte Dosen nicht für das Rückgewinnungssystem zugelassen waren. Seitdem dank der selbstklebenden Etikettenlösungen auch Aluminiumdosen recycelt werden können, haben wir auf Dosen umgestellt. Bier in Dosen hält sich länger, und außerdem sind Aluminiumdosen im Vergleich zu Glasflaschen die praktischere und günstigere Art der Verpackung.“

Hier erfahren Sie mehr über die Craft-Brauerei Pyynikin »


upm-raflatac-case-big-4-sun-logo.jpg

Wichtigste Punkte:

  1. Verwendung von Haftetiketten auf Dosen
  2. Kosteneffizientere und flexiblere Produktion durch kleine Chargen
  3. Recyclingfähigkeit von Aluminiumdosen mit Haftetiketten

Ergebnis:

VANISH™ Haftetiketten sorgen für eine kosteneffizientere Produktion, ermöglichen das Recycling von Aluminiumdosen und bieten der Mikrobrauerei vielfältige Design- und Druckoptionen.