UPMRaflatac
Artikel | 06/13/2017 10:10:00

Green Man Brewery: Neue Etiketten für Craft-Biere

Die Green Man Brewery, eine der führenden Brauereien in North Carolina, suchte nach einer Verpackungsstrategie, die ihren Anforderungen gerecht würde. Die Brauerei experimentierte mit verschiedenen Ansätzen, wie beispielsweise Nass- und Kaltleimetikettierung für kleinere Chargen oder externe Abfüllung, und entschloss sich letztlich doch für die interne Produktion.

Inzwischen nutzt die Green Man Brewery Verpackungslösungen von Prime Package and Label Inc. sowie selbstklebende Etiketten von UPM Raflatac. Dank dieser Kombination konnte die Green Man Brewery einige Probleme lösen, die die Produktionseffizienz beeinträchtigten.

upm-raflatac-case-green-man.jpg

Hochwertigere Etiketten machen den Unterschied

Dank der Haftetiketten von UPM Raflatac haben sich sowohl Produktionsgeschwindigkeit als auch -effizienz der Green Man Brewery gesteigert. Markenidentität und Qualität werden jederzeit gewahrt, und die Vorteile hochwertigerer Etiketten für Craft-Getränke liegen auf der Hand.

In der Vergangenheit beauftragte die Green Man Brewery einen externen Abfülldienstleister, wobei es häufig Probleme mit den Etiketten gab, da der Träger während des Aufbringens immer wieder zerriss.

„Nach einigen schlechten Erfahrungen waren wir von UPM Raflatacs Material begeistert“, so Jon Spath, Director of Operations, Green Man Brewery.

„Auf einer Flasche ist das Etikett die einzige Möglichkeit der Markenpräsentation. Daher darf es keine Falten werfen oder sich von der Flasche lösen. Die Etikettenmaterialien von UPM Raflatac sind besonders hochwertig, fühlen sich toll an und haften ausgezeichnet. Wenn ich eine Bierflasche nach mehreren Stunden aus einem feuchten Kühlschrank nehme, sollte sie immer noch einwandfrei aussehen.“

„Unsere Logo ist nicht ganz einfach zu reproduzieren, da es sehr detailreich ist. Mithilfe von Prime Package and Label konnten wir Optik und Druckqualität des Etiketts deutlich verbessern. Der Text und die Bilder sind nun viel deutlicher und klarer“, ergänzt Spath.