UPMRaflatac

Die Ellen MacArthur Foundation

Die Ellen MacArthur Foundation (EMF) ist globaler Vordenker, treibende Kraft und Wegbereiter beim Übergang zur Kreislaufwirtschaft. UPM Raflatac nimmt an zwei EMF-Aktivitäten teil: an der CircularEconomy 100 und der New Plastics Economy.

 

Die New Plastics Economy

Die New Plastics Economy ist eine Initiative, die wichtige Stakeholder der Branche zusammenbringt, um eine Kreislaufwirtschaft für Kunststoffe zu schaffen, die bereits mit der Verpackung beginnt. UPM Raflatac hat die globale Verpflichtung zur New Plastics Economy unterzeichnet – gemeinsam mit Hunderten weiterer Organisationen, darunter viele der weltweit größten Verpackungshersteller, Marken, Einzelhändler und Aufbereiter sowie Regierungen und NGOs. Zu den Unterzeichnern zählen Unternehmen, die 20 % aller Kunststoffverpackungen weltweit herstellen.

Unsere Verpflichtungen

Zu 100 % nachhaltige Kunststoffverpackungen
Unsere Kunden können ihre Kunststoffverpackungen bis 2025 vollständig wiederverwendbar, recyclingfähig oder kompostierbar gestalten.
Zu 100 % recycelte Trägerabfälle
Endanwender mit einer Partnerschaft über das RafCycle-Programm können alle Trägermaterialien aus PET und Papier an uns zurückzugeben.
Zu 100 % nachhaltige Kunststoffe in der Produktion
Wir stellen sicher, dass alle in unseren Produktionsstätten verwendeten Kunststoffverpackungen bis 2025 wiederverwendbar, recyclingfähig oder kompostierbar sind.
Produktion ohne Deponieabfälle
Den UPM-Zielen für 2030 entsprechend werden von unseren Produktionsstätten keine Abfälle auf Deponien gebracht.
 
Weniger Kunststoffverpackungen
Wir verpflichten uns zur Bereitstellung von Materialien, mit denen unsere Kunden ihre unnötigen Kunststoffverpackungen reduzieren können.
Nachhaltigere Etiketten
Wir entwickeln Etiketten mit besonders vielen recycelten Inhaltsstoffen, die gefahrlos für verschiedene Endanwendungen eingesetzt werden können.
Förderung wiederverwendbarer Verpackungen
Wir entwickeln Etiketten zur Förderung wiederverwendbarer Verpackungslösungen.
Entwicklung von Etiketten aus nachwachsenden Rohstoffen
Wir setzen uns für eine Zukunft ohne fossile Rohstoffe ein, indem wir alternative, erneuerbare Etikettenlösungen mit einer insgesamt positiven Waldbilanz entwickeln.
 

Etiketten spielen eine wichtige Rolle für die Nachhaltigkeit von Verpackungen und insbesondere beim Aufbau einer Kreislaufwirtschaft. Mit diesem Einsatz möchten wir von UPM Raflatac dazu beitragen, unnötige Kunststoffverpackungen zu reduzieren und konkrete Ziele von Materialinnovationen für eine zukünftige Kreislaufwirtschaft zu setzen. Da Zusammenarbeit von entscheidender Bedeutung ist, laden wir Kunden, Markeninhaber und andere Stakeholder mit eigenen, ähnlichen Zielen ein, gemeinsam Etiketten für eine intelligente Zukunft ohne fossile Rohstoffe zu kreieren.

 
 

Mehr über die New Plastics Economy erfahren

Sie möchten mehr darüber erfahren, wie sich die New Plastics Economy der Ellen MacArthur Foundation weltweit engagiert? Sehen Sie sich die einzelnen Zusagen der mehr als 450 Unternehmen an.

 
 

The Circular Economy 100

The Circular Economy 100 (CE100) ist ein vorwettbewerbliches Programm, das Unternehmen bei der Entwicklung neuer Möglichkeiten und der Umsetzung ihrer Ziele beim Aufbau einer Kreislaufwirtschaft unterstützt. Es vereint Unternehmen, Regierungen und Städte, akademische Einrichtungen, aufstrebende Innovatoren und ihre Partner auf einer einzigartigen Plattform für verschiedene Stakeholder. Speziell entwickelte Programmelemente helfen den Mitgliedern, sich zu informieren, Kapazitäten und Netzwerke aufzubauen und mit wichtigen Organisationen aus dem Bereich der Kreislaufwirtschaft zusammenzuarbeiten.