Kreislaufwirtschaft in der Etikettenbranche

Kreislaufwirtschaft in der Etikettenbranche

Wir bei UPM Raflatac optimieren den Einsatz unserer Rohstoffe über den gesamten Lebenszyklus, indem wir unsere Produkte mit Ökodesign entwickeln und Recyclinglösungen für Etikettenmaterialabfall durch RafCycle® anbieten. Mit diesen Aktionen bieten wir ein ganzheitliches Verständnis davon, wie Design und Materialauswahl die Recyclingfähigkeit eines Produkts beeinflussen, und wir unterstützen unsere Kunden und Markeninhaber dabei, Abfall zu reduzieren und den Abfall von gestern in wertvolle Rohstoffe von morgen zu verwandeln. Wir fördern Kreislaufwirtschaft, und unsere Aktivitäten beeinflussen die Entwicklungen in der gesamten Etikettenbranche. Darüber hinaus ermöglicht es uns unser wegweisender, proaktiver Ansatz, technologische Innovationen in kommerziell erfolgreiche Lösungen umzuwandeln, sodass unsere Kunden und Markeninhaber davon erheblich profitieren.

Der Kreislauf beginnt mit Ökodesign

Die Reise beginnt mit dem Ökodesign von Etiketten. Dies ermöglicht uns die Auswahl von Rohstoffen wie zertifizierte Fasern und biobasierte Folien, die unseren Anforderungen entsprechen, während wir zudem nachhaltige Entscheidungen für die Leistungsfähigkeit über den gesamten Lebenszyklus hinweg sowie die Recyclingfähigkeit treffen. Ökodesign kann Zirkularität fördern: durch Designentscheidungen, die alle Stufen im gesamten Lebenszyklus berücksichtigen, darunter Rohstoffauswahl, Etikettenproduktion, Transport, Druck und Entsorgung, um zu jedem Zeitpunkt den höchstmöglichen Nutzen aus dem Kreislauf von Produkten, Komponenten und Materialien zu erzielen.

RafCycle® ermöglicht Kreislauf

Durch RafCycle bieten wir unseren Kunden und Markeninhabern Recyclinglösungen an, mit denen sie ihrem Etikettenmaterialabfall neues Leben einhauchen können. Aus dem Trägermaterial kann nach Rückgewinnung des Siliziums wieder Zellstoff und Papier gewonnen werden. Die Wiederverwendung von Recycling-Holzfasern in Papierprodukten ist eine Lösung mit einem geschlossenen Kreislauf und ein Musterbeispiel für optimale Nachhaltigkeit. Darüber hinaus können die Nebenprodukte, die bei der Herstellung und Weiterverarbeitung von Etikettenmaterialien entstehen (Abfälle beim Beschichten und Zuschneiden, Druckermatrix-Abfälle und PP-Trägermaterial), als Rohstoff für UPM ProFi®-Verbundmaterialien wiederverwendet werden.

Etiketten sind wichtig, und durch die Zusammenarbeit mit UPM Raflatac können unsere Partner, Markeninhaber und Kunden sie in einen nachhaltigen Bestandteil des Lebenszyklus eines Produkts umwandeln.

Horizontal divider

​Erfahren Sie mehr über die Kreislaufwirtschaft von UPM Raflatac in Aktion

Horizontal divider

 Aktuelle News

 

 

Das neue globale Portfolio von UPM Raflatac erfüllt höchste Anforderungen an Etiketten für Haushaltspflegeproduktehttp://www.upmraflatac.com/emea/ge/news/details/upm-raflatac-meets-rigorous-home-care-labeling-requirements-with-portfolio-launch-2018-3Das neue globale Portfolio von UPM Raflatac erfüllt höchste Anforderungen an Etiketten für Haushaltspflegeprodukte27.11.2018 11:00:00
UPM Raflatac unterzeichnet globale Verpflichtung zur New Plastics Economy der Ellen MacArthur Foundationhttp://www.upmraflatac.com/emea/ge/news/details/upm-raflatac-signs-up-to-the-new-plastics-economy-commitment-2018-3UPM Raflatac unterzeichnet globale Verpflichtung zur New Plastics Economy der Ellen MacArthur Foundation29.10.2018 09:00:00
Nice-Pak: Verbesserung der Nachhaltigkeit der Verpackungen von Feuchttüchern mit RafCycle®http://www.upmraflatac.com/emea/ge/news/details/nicepak-increasing-the-sustainability-of-wet-wipe-packaging-2018-1Nice-Pak: Verbesserung der Nachhaltigkeit der Verpackungen von Feuchttüchern mit RafCycle®16.10.2018 12:00:00