Unsere Erklärungen

In einer gebündelten Erklärung finden Sie Informationen über die Konformität unserer Rohstoffe, Halbfertigprodukte und fertigen Etikettenmaterialien mit europäischen Branchenanforderungen.
Folgen Sie dem unten stehenden Link, um unsere Konformitätserklärungen in einem einzigen Dokument zu lesen:

UPM Raflatac gebündelte Erklärungen 

Die gebündelte Erklärung umfasst die folgenden Themen:

  • Aromatische Amine
  • Asbest
  • Biozide
  • Bisphenol A (BPA) und Bisphenol S (BPS)
  • Richtlinie 2006/122/EG für Beschränkungen des Inverkehrbringens und der Verwendung gewisser gefährlicher Stoffe und Zubereitungen (Perfluoroctansulfonate, PFOS)
  • 2009/251/EC, Entscheidung der Kommission vom 17. März 2009 über die Verwendung von Dimethylfumarat (DMF)
  • EU-Verordnung EG 1895/2005 über die Beschränkung der Verwendung bestimmter Epoxyderivate in Materialien und Gegenständen, die dazu bestimmt sind, mit Lebensmitteln in Berührung zu kommen
  • Formaldehyd
  • Schwermetallgehalt
  • Ozonschichtschädigende Chemikalien
  • Verpackungsabfälle, Europäische Normen EN 13427-13432
  • Phthalat
  • PVC
  • REACH, EU-Verordnung EG 1907/2006, Besonders besorgniserregende Stoffe (SVHC)
  • Recycelte Materialien
  • RoHS, Richtlinie 2011/65/EU
  • EG-Richtlinie 2001/95/EG über die allgemeine Produktsicherheit